Einlegesohlen

Warum und wie sie helfen: Einlagen stabilisieren und positionieren den Fuß im Schuhwerk und helfen so den Körper in Balance zu halten. Unter Berücksichtigung der Sportart, der anatomischen Gegebenheiten und der spezifischen Anforderung werden Sporteinlagen sorgfältig entwickelt und produziert. Einlagen ermöglichen die Sportart und Bewegung
•präziser und konzentrierter
•ermüdungsfreier und länger
•komfortabler, schonender
und mit mehr Freude auszuüben

Die passgenaue Einlegesohle …
•korrigiert leichte Fehlstellungen,
•entlastet,
•lässt typisches Fußbrennen vergessen,
•dämpft,
•stabilisiert den Fuß und
•verhindert Fehlbelastungen auf Knie, Hüfte und Rücken

1. Fuß-Analyse:
Bei einem solchen Fußabdruck ist klar, dass unsere erste Anpass-Maßnahme das Anfertigen einer Einlage sein muss.

2. Fußstellung:
Der Fuß wird auf das sandgefüllte Vakuum-Kissen gesetzt und hüftbreit in der natürlichen Skiposition ausgerichtet.

3. Windlass-Effekt:
Das Hochziehen der Zehen richtet das Fußgewölbe auf. In dieser Stellung sollte der Fuß auch im Schuh stehen

4. Vakuum-Abdruck:
Der Fuß hinterlässt einen Abdruck wie im Nordseesand. Dieser Abdruck wird durch ein Vakuum fixiert.

5. Sohle formen:
Die durch Erhitzen weich und flexibel gemachte Sohle wird auf dem Vakuum-Abdruck präzise eingepasst.

6. Sohle anpassen:
Zum guten Schluss wird die Sohle zwischen dem Abdruck und der Fußsohle in ihre endgültige Form gebracht.

7. Unterstützung:
Wenn notwendig oder sinnnvoll, können wir die Sohle zusätzlich stabilisieren oder das Volumen korrigieren.

8. Finish:
Dicke und Kontur der Sohle werden abschließend bearbeitet, damit die neue Sohle optimal in den Schuh passt.

9. Die individuelle Einlegesohle:
Diese individuelle Sohle bietet Unterstützung, sorgt für Druckverteilung und hält die Durchblutung aufrecht.

Zur Unterstützung unseres Teams gehört Frank Arenhövel als: Orthopädischen Schuhmachermeister